Anglerwitze

 

Eines Tages ist in der Klosterküche Mittagessen übrig geblieben. Die Oberin bringt es den Anglern am Klosterweiher, will aber vorher wissen, ob diese auch religiössind. "Kennst Du Pontius Pilatus?" fragt sie den ersten. "Nein", sagt der und ruft seinem Nachbarn zu: "Sepp, kennst Du Pontius Pilatus?" - "Nein, Franz, warum?" - "Ach", sagt der erste, "seine Alteist hier und will ihm das Essen bringen."

 

Weißt du, was ich vorhabe, wenn ich mal Pensionär bin?" Fragt der Beamte seine Frau. "Nein was denn?" -"Die ersten drei Tage werde ich im Angelstuhl sitzen." - "Und dann?" - "Dann werde ich ganz langsam anfangen zu angeln.

 

Ein Mann kommt in den Fischladen und will einen Fisch kaufen. Der Verkäufer nimmt einen aus dem Becken heraus. Fragt der Kunde: Ist der auch frisch?

Sagt der Verkäufer, ja sehen Sie denn nicht, der lebt doch noch! Darauf der Mann: Das sagt überhaupt nichts aus, meine Alte lebt auch noch.........

 

 

Ein Angler macht eine Reise mit seiner Frau in die Südsee, sie mieten sich ein Boot und die Frau fällt über Bord und ertrinkt, sie wird nicht gefunden!
Drei Jahre Später bekommt der Angler ein Fax in dem steht: Wir haben ihre Frau gefunden, kurz vor der Küste, ihre Leiche war bedeckt mit Muscheln in denen sich Perlen im Wert von rund einer viertel Mio. Euro befanden, was sollen wir tun?
Daraufhin schreibt der Angler zurück: Geld auf mein Konto Überweisen und Köder neu auslegen!

 

  

Der Angler kommt mit seinem Fang nach Hause."Da staunst du", sagt er zu seiner Frau.

"Gib nicht so an", meint diese kühl."Die Nachbarin hat dich im Fischgeschäft gesehen."

"Na und? Ich hatte so viele Fische, dass ich welche verkaufen musste."

 

 

Auf dem Weg zwischen Kirche und Friedhof kommt der Leichenzug an einem See vorbei, an dem ein Angler sitzt. Dieser sieht den Zug, steht auf, nimmt seinen Hut ab und verneigt sich vor dem Leichenzug. Nach der Beerdigung kommt der Pfarrer auf dem Rückweg wieder an dem See vorbei und denkt sich:

"Diese Geste von dem Angler fand ich gerade toll, ich muss ihn mal darauf ansprechen."

Er geht also zu dem Angler und erzählt ihm, wie beeindruckt er war. Darauf der Angler:

Ach wissen sie, Herr Pfarrer, wenn man 30 Jahre miteinander verheiratet war..."

 

Der Sohn zu seinem Vater: "Kommen schnell, Mutter liegt ohnmächtig im Wohnzimmer! Sie hat einen Zettel in der Hand und ein längliches Paket neben sich." "Na, endlich", strahlt der Vater, "meine Angelrute ist angekommen."

 

ACDC

 

 

 

Ein Angler findet am stürmischen Ufer von Rügen eine verschlossene Flasche. Als er sie öffnet entweicht ein Flaschengeist und beginnt zu sprechen: "Danke, daß Du mich erlöst hast, nun hast Du einen Wunsch frei". Der Angler wünscht sich in Alaska Lachs angeln zu können. Er ist aber weder seefest noch traut er sich zu fliegen. "Ich wünsche mir eine Autobahn von Rügen bis nach Alaska" antwortet er dem Flaschengeist. Der Flaschengeist fragt ob er nicht noch einen anderen Wunsch hätte, weil er noch ein sehr junger Flaschengeist ist und dies darum ein wenig viel verlangt sei. Der Angler überlegt. Ja, sagte er, einen Wunsch habe ich noch: Ich möchte die Frauen verstehn. Darauf der Flaschengeist: Wie willst Du die Autobahn!? ... mit oder ohne Raststätten, 4 oder 8-spurig, vielleicht beleuchtet.... ?

 

 

Vier Angler sitzen Donnerstags abends zusammen in der Kneipe und besprechen, wo sie sich am Wochenende zum Angeln verabreden können. Einer der Kumpel druckst den ganzen Abend rum und weiß nicht, wie er es den Kumpeln beibringen soll, dass er voraussichtlich keinen Ausgang bekommt von seiner Frau.

Als er endlich rauskommt mit der Sache wird er natürlich den Rest des Abends damit aufgezogen. Völlig frustriert schiebt er ab und wünscht den Kumpeln noch ein schönes Angelwochenende. Die 3 Kumpel machen sich auch am Samstag in der Früh um 5.00 Uhr auf, um einen guten Platz zu besetzen. Als sie sich durch das Unterholz bis zum See vorgearbeitet haben, sehen sie ihren 4. Kollegen. Der sitzt dort im Klappstuhl, die Angeln ausgeworfen, ein kleines Lagerfeuer im Rücken und eine Dose Bier in der Hand.

"Wo kommst du denn jetzt her? Du hattest doch keinen Ausgang?"
Der Kollege darauf: "Tja, und ich bin sogar schon seit Freitag hier!"
"Und, wie kommt das so plötzlich?"
Der Kollege: "Ach so, ja, als ich am Donnerstag von Euch nach Hause kam und mich gerade noch für ein Bier vor die Glotze setzen wollte, stand meine Frau hinter mir und hielt mir die Augen zu " Als ich ihre Hände von meinen Augen entfernt und mich rumgedreht hatte, stand sie dort in einem durchsichtigen Nachthemd und sagte:

" ÜBERRASCHUNG !!!! Bring mich ins Bett, fessele mich und dann mach' was du willst!"
"Und, was soll ich noch sagen, Jungs : HIER BIN ICH !

 

 

Ein Mann rief seine Ehefrau zuhause an und sagte: "Darling, ich wurde am Arbeitsplatz angesprochen, mit meinem Boss und einigen anderen Freunden zum Fischen und Angeln nach Kanada mit zu fahren. Wir werden ca. 1 Woche fahren. Es ist eine gute Gelegenheit für mich, um mal leise wegen einer Beförderung bei meinem Boss anzuklopfen, auf die ich nun schon so lange warte, würdest Du mir bitte genügend Sachen für eine Woche zusammenpacken sowie auch meine Angelbox und die Ruten dafür?"

"Wir werden direkt vom Büro abreisen und ich komme kurz ins Haus, um meine Sachen einzuladen. Ach ja, und bitte pack auch meinen neuen blauen Seiden-Pyjama mit ein..." Seine Frau denkt, das hört sich ein wenig komisch an, aber da sie eine sehr gute Ehefrau ist, folgt sie dem Wunsch ihres Ehemannes.

Am folgenden Wochenende kommt der Ehemann wieder nach Hause, er sieht zwar nach der langen Fahrt etwas müde aus, aber ansonsten gut erholt. Die Ehefrau begrüßt ihn überschwänglich und fragt ihn, ob sie einen guten Fischfang hatten und er auch Fische gefangen hat?

Er antwortete: "O' ja, natürlich, Lachse, blaue Karpfen, einige Schwertfische... aber warum hast Du mir meinem blauen Seidenpyjama nicht eingepackt worum ich gebeten hatte?" Die Ehefrau antwortete: "Ich habe, mein Liebling, der ist in Deiner Angelbox..."

Und die Moral von der Geschichte: Belüge niemals eine Frau !

 

Ein Angelkutter fährt an einer kleinen Insel vorbei, auf der ein zerlumpter bärtiger Mann wie wild mit den Händen fuchtelt.

"Wer ist das?", Will einer der Angler vom Kapitän wissen. "Ich weiß es auch nicht", meint dieser, "aber der freut sich immer so, wenn wir hier vorbeikommen."

 

toonpool.com

 

Ein junger Mann zieht in die Stadt und geht zu einem großen Kaufhaus, um sich dort nach einem Job umzuschauen. Manager: "Haben Sie irgendwelche Erfahrungen als Verkäufer?"

Junger Mann: "Klar, da wo ich herkomme, war ich Verkäufer!" Der Manager findet den jungen Mann sympathisch und stellt ihn ein. Sein erster Arbeitstag war hart, aber er meisterte ihn. Nach Ladenschluss kam der Manager zu ihm. "Wie viele Kunden haben Sie heute geschafft?" Junger Mann: "Einen."

Manager: "Nur einen? Unsere Verkäufer machen im Schnitt 15 bis 25 Kunden pro Tag! Wie hoch war denn Ihre Verkaufssumme?" Junger Mann: "160.321 Euro und 12 Cent." Manager: "160.321 Dollar und 12 Cent?!! - Was, um Gottes Willen haben Sie ihm denn verkauft?"

Der Junger Mann: "Zuerst habe ich dem Mann einen kleinen Angelhaken verkauft, dann habe ich ihm ein Hakensortiment verkauft. Dann verkaufte ich ihm eine neue Rolle und schließlich verkaufte ich ihm eine neue Rute. Dann fragte ich ihn, wo er denn angeln gehen wollte, und er sagte "An der Küste". Also sagte ich ihm, er würde ein Boot brauchen. Wir gingen also runter in die Bootsabteilung, und ich verkaufte ihm eine große Arvor.

Er bezweifelte, dass sein kleiner BMW dieses Boot würde ziehen können, also ging ich mit ihm rüber in die Automobilabteilung und verkaufte ihm einen Volvo Geländewagen mit Allradantrieb." Manager: "Sie wollen damit sagen, ein Mann kam zu ihnen, um einen Angelhaken zu kaufen, und Sie haben ihm ein Boot und einen Geländewagen verkauft?"


Junger Mann: "Nein, nein, er kam her und wollte eine Packung Tampons für seine Frau kaufen, also sagte ich zu ihm ´Nun, wo Ihr Wochenende doch sowieso schon am Arsch ist, könnten Sie ebenso gut Angeln gehen."

 

 


Unterhalten sich drei Knackis. Alle haben lebenslänglich.
Der Erste: "Ich habe lebenslang erhalten weil ich meinen Chef umgenietet habe, war ein Mobber, nur Stress, hats mir halt gereicht."
Der Zweite: "Meine Frau, ein Drachen, 'Mach dies, mach das', niemals zufrieden, Stress ohne Ende, da hats mir halt gereicht, bin leider erwischt worden."
Der Dritte: "Nun, ich habe schwarz geangelt."
Die anderen beiden: "Nanu, dafür erhält man doch nicht lebenslang?"
Der Dritte: "Doch, ich schon, hatte Pech gehabt."
Die anderen Beiden: "Wie hast Du denn geangelt?"
Der Dritte verschmitzt:" na ja, mit elektrischem Strom."
Die anderen Beiden: "Hast Du denn wenigstens was gefangen?"
Der Dritte: "Na ja, drei Plötzen und zwei Sporttaucher."

 

Sind zwei Angler ganz früh mit'm Boot zum Angeln rausgefahren und angeln schon 3 Stunden aber ohne Erfolg. Da sagt der eine zum andern: "Beisst heut nich". Eine Stunde später antwortet der andere: "Sind wir hier zum Angeln hergekommen oder zum Quatschen!?"

 

 

Ein junger Mann klingelt an der Tür. Ein hübsche Mitvierzigerin öffnet.Der junge Mann sagt freundlich: "Guten Tag Frau Fischer. Ich komme Ihr Tochter abholen. Wir wollen gemeinsam fischen gehen."Die Frau ganz verwundert: "Aber junger Mann, ich heiße doch Vogel!"Der junge Mann antwortet: "Ich weiß, aber ich wollte nicht gleich mitder Tür ins Haus fallen."

 

 

Treffen sich drei Freunde und streiten sich, wer wohl der Faulste sei. Sagt der Erste:” Ich bin gestern durch die Stadt gelaufen, da lag ein Hundert Euro Schein vor mir, und ich war zu faul ihn aufzuheben.” Sagt der Zweite: ”Das ist ja noch nichts. Ich habe letzte Woche ein Auto gewonnen und war zu faul es abzuholen!” Lacht der Dritte nur und sagt: “Ich war gestern Angeln und habe zwei Stunden lang nur geschrien.” Die anderen: “Was ist daran denn faul?”Ich hab mir beim Hinsetzen die Eier im Klappstuhl eingeklemmt und war zu faul aufzustehen.”

 


Samstag morgen bin ich sehr früh aufgestanden, nahm meine lange Unterwäsche aus dem Schrank, zog mich leise an, nahm meinen Proviant und den Hund, schlich mich leise in die Garage, um das Boot an den Truck zu hängen und fuhr los mitten in den strömenden Regen der gemischt mit Schnee war und einem Wind mit bis zu 75 km/std. Also fuhr ich wieder in die Garage, stellte das Radio an und hörte, dass das Wetter den ganzen Tag so schlecht bleiben sollte. Ich ging zurück ins Haus, zog mich leise wieder aus, und legte mich zurück ins Bett. Dann kuschelte ich mich von hinten an den Rücken meiner Frau, diesmal jedoch mit anderen Gedanken, und sagte leise: " Das Wetter draußen ist furchtbar ". Ganz verschlafen antwortete sie: "Ob du es glaubst oder nicht, aber bei diesem Scheißwetter ist mein Mann draußen zum Angeln..."

 

 

Sitzen zwei Angler an einer Brücke am Fluss. Sie sehen wie jemand von der Brücke springt um sich das Leben zu nehmen. Sie beschließen ihn zu retten und springen ins Wasser um nach ihm zu tauchen. Als sie ihn am Ufer haben atmet er nicht mehr. Sie beginnen mit der Mund zu Mund-Beatmung. Da sagt der eine: "Der riecht aber schlecht aus dem Mund" Darauf der andere. "Kein Wunder, der hat ja auch noch die Schlittschuhe an!!"

 

 

 

 

645505